Skip to main content
Zufriedener Kunde
Cast iron
Mit dem IBC Holzvergaser
spare ich richtig Heizkosten!
Mit dem IBC Holzvergaser
spare ich richtig Heizkosten!
Mit dem IBC Holzvergaser
spare ich richtig Heizkosten!
Kontakt
Anrufen
Kataloganfordern
Anrufen

Holzvergaser IBC GK-7K öko

IBC Holzvergaser GK-7K öko
Türöffnung Holzvergaser GK-7K öko
Große Türöffnung
Anschlag wechselbar
Unterer Brennraum Holzvergaser GK-7K öko
Unterer Brennraum
Gusskesselkorpus Holzvergaser GK-7K öko
Gusskorpus
Langlebig und robust
10 Jahre Garantie auf Gusskesselglieder
Nachaltig heizen
Nachaltig heizen
Deine Vorteile im Überblick:
  • Hoher Wirkungsgrad über 91 %

  • Optimale Verbrennung durch Lambdasondensteuerung

  • Sehr geringe Emissionen (CO2 und Staub)

  • Einfache Reinigung

  • Kompakte Kesselgröße

  • Großer Füllraum und große Fülltüröffnung

  • Intuitive, leicht bedienbare Touchpanel Regelung

  • Kombinierbar mit Öl- oder Gasheizsystemen

  • Türanschlag wechselbar (Standardausführung rechts)

  • Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

  • Bis zu 70% staatliche Förderung (KfW)

  • Telefonhotline für Kunden und Installationsbetriebe

  • Deutschlandweiter Kundendienst

  • Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG

  • EE Aplus(A+++ → D)

  • 10 Jahre Garantie auf Gussglieder

  • Lange Lebensdauer des Gusskessels (25-30 Jahre)

Die neue Generation Holzheizung 

Auf der Basis seines erfolgreichen Vorgängers IBC GK-1K öko erfolgte im Herbst 2023 die Markteinführung der neuen Generation „Holzheizung“: der IBC GK-7K öko – ein Holzvergaser der Superlative in Sachen Nachhaltigkeit, Robustheit und Langlebigkeit. In Kooperation mit der Gießerei WESO (Aurorahütte) in Gladenbach wird dieser gusseiserne Holzvergasser zu 100 % Made in Germany produziert. Mehr als zwölf Jahre Erfahrung in Sachen Vergasertechnik und -innovation sowie mehr als 130 Jahre Knowhow im Bereich der hochwertigen Produktion von Gusseisenprodukten stecken in diesem IBC-Produkt. Zugeschnitten auf die gesetzlichen Anforderungen, wie Emissionen oder dem hohen Jahresnutzungsgrad, sowie der Einfachheit in Installation und Betrieb, wird dieser Holzvergaser den Bedürfnissen künftiger Betreiber in besonderem Maß gerecht.

langlebiger Gusskesselkorpus GK-7K öko

langlebiger Gusskesselkorpus GK-7K öko

Charakteristik des IBC Holzvergasers

Der IBC GK-7K öko Holzvergaser ist für den anspruchsvollen und professionellen Heizbetrieb mit naturbelassenem Holz (Scheit-/Stückholz) entwickelt worden. Die Bauart nach dem Gussgliederprinzip macht den IBC GK-7K öko zu einem effizienten und leistungsstarken Vergaserkessel mit unterem Abbrand (Sturzbrandkessel), dieser erreicht einen Wirkungsgrad von über 91 %. Das Herzstück des Kessels bildet ein Gussgliederkorpus, der je nach Kesselgröße aus einer bestimmten Anzahl von Gussgliedern besteht. Der Kesselkorpus ist komplett aus Gusseisen und wird in Deutschland hergestellt.
Der IBC GK-7K öko hat aufgrund seiner Gussglieder-bauweise eine durchschnittliche Lebensdauer von 25-30 Jahren und wird in 3 Leistungsgrößen hergestellt.
Der Übergang von Füll- zu Brennraum (Düsenstein) sowie die Brennkammer bestehen aus hochtemperaturbeständigen Formsteinen. Der Gussgliederkorpus wird von einer Verkleidung mit Mineralwolle-Dämmung umschlossen, sodass Abstrahlungsverluste auf ein Minimum reduziert werden. Mit Hilfe der Touchpanelregelung ist der Heizkesselbetrieb mit hohem Bedienkomfort einfach kontrollier- und regelbar. Der Einsatz einer Lambdasonde sorgt für einen optimierten Abbrand mit geringen Emissionen.
Durch intelligente Konstruktion der Rauchgasführung wird eine sehr hohe Wärmeausnutzung erreicht.
Der IBC GK-7K öko kann als Haupt- oder Kombinationsheizkessel mit einem Pellet-, Öl-, Gasheizkessel oder einer Wärmepumpe in jede Zentralheizungsanlage installiert werden. Als idealer Kombinationsheizkessel schafft der IBC GK-7K öko zusätzlichen Freiraum bei der Auswahl des günstigsten Brennstoffs. Im Vergleich zu einem alten Festbrennstoffkessel können mit dem IBC GK-7K öko Vergaserkessel bis zu 40 % Heizkosten gespart werden.

Kesselregelung

Die Heizkesselregelung des IBC GK-7K öko Holzvergasers steuert und überwacht mittels Lambdasonde den Verbrennungsprozess. Die Verbrennungsregelung erfolgt über zwei modulierende Gebläse (Primär/Sekundär-Gebläse). Der Regler steuert zudem auch die Pufferladekreispumpe an und verfügt über ein Restwärmenutzungsprogramm zum energiesparenden Heizen. Die Bedienung erfolgt über ein 4,3" Touch-Display und ist übersichtlich und intuitiv. Es wird auf einem Blick die Temperatur des IBC Holzvergasers, die Pufferspeichertemperaturen, der Gebläsestatus, sowie der Status der Ladepumpe der Rücklaufanhebung angezeigt. Mit Hilfe der Differenzpufferladefunktion wird der Pufferspeicher nur geladen, wenn die abgegebene Wärme aus dem IBC Holzvergaser über der Pufferspeichertemperatur liegt. Weiterhin ist es möglich eine automatische Wärmequelle (Öl-, Gas- oder Wärmepumpengeräte) ab zu schalten, wenn der Holzvergaser heizt oder die Pufferspeicher ausreichend beladen sind. Die Kesselregelung des IBC GK-7K öko Holzvergasers kann durch den Erweiterungsregler funktionell ergänzt werden (Heiz-, Solar-, Brauchwasserkreise).

Die sogenannte Schornsteinfegerfunktion der Regelung unterstützt die Emissionsmessung für den Schornsteinfeger und zeigt dem Anwender wichtige Informationen zum Verbrennungsstatus des IBC Holzvergasers. Mit Hilfe dieser Funktion hat der Anwender während des Verbrennungsvorgans jederzeit im Blick, wie gut der IBC GK-7K öko Holzvergaser brennt. Diese Funktion unterstützt den Anwender auch dabei, das Heizen mit Holz richtig zu lernen.

Staatlichen Förderung

Um staatliche Zuschüsse (KfW) zu beantragen, gelten ab dem 01.01.2024 neue Förderrichtlinien. Alle Modelle des IBC Holzvergaser GK-7K öko sind förderfähig.
In Kombination mit einem Partikelabscheider der Firma OekoSolve ist eine pauschale Förderung von 2.500 € zusätzlich möglich.
Der Partikelabscheider OekoTube I/O sorgt dafür, dass der Feinstaub über 90% reduziert wird. Beim Einsatz des OekoTube am IBC GK-7K öko beträgt der Staubgehalt weniger als 2,5 mg /cm3. Der OekoTube wird direkt an den Rauchrohranschluss des Heizkessels installiert. Der Schornsteinanschluss sollte eine Höhe von mindestens 1.700 mm haben.

Installation

Die Installation ist nach geltenden Regeln der Technik und den ortsüblichen Vorschriften durchzuführen. In geschlossenen Anlagen ist nach DIN EN 12828 ein Sicherheitswärmetauscher mit thermischer Ablaufsicherung erforderlich. Der Heizkessel ist mit einem Pufferspeicher zu betreiben (mind. 55 Liter je 1 KW Heizkesselleistung). Für einen effizienten Betrieb ist der Einbau eines Zugbegrenzers Voraussetzung. Vor dem Erwerb eines Heizkessels ist die Genehmigung des zuständigen Schornsteinfegers einzuholen. Dieser prüft die Eignung des vorhandenen Schornsteins für den geplanten Heizkessel. Aufgrund der geringen Abgastemperatur des IBC GK-7K öko ist es wichtig, den Heizkessel mit einem geeigneten Schornstein zu betreiben.

Lieferumfang

Der Heizkesselkorpus wird stehend montiert auf Palette geliefert. Verkleidung, Kesselregelung, Gebläse und Formsteine sind separat verpackt. Im Lieferumfang enthalten sind: Montage- und Betriebsanleitung sowie Reinigungszubehör.

Optionaler Service

Gegen Aufpreis kann der Heizkessel werkseitig vormontiert geliefert werden (Verkleidung, Regelung, Formsteine). Der Kesselkorpus kann gegen Aufpreis in mehreren Teilen geliefert werden.

Garantie

10 Jahre GarantieDie Garantiezeit beträgt 36 Monate. Du erhälst 10 Jahre Garantie auf Gusskesselglieder.

Holzvergaser IBC GK-7K öko - technische Daten

  • 1 Kesselregelung

  • 2 Kesselvorlauf 1 ½“

  • 3 Rauchrohranschluss

  • 4 Kesselrücklauf 1 ½“

IBC Holzvergaser GK-7K öko   GK-7K öko 25
Produktdatenblatt
GK-7K öko 30
Produktdatenblatt
GK-7K öko 36
Produktdatenblatt
staatliche Förderung (KfW)   ja ja ja
 Energieeffizienzklasse   EE Aplus(A+++ → D) EE Aplus(A+++ → D) EE Aplus(A+++ → D)
Nennwärmeleistung KW 24,5 30 36
Anzahl Glieder Stück 5 6 7
Wirkungsgrad (Volllast / bezogen auf Heizwert) % 91,35 91,44 91,52
Gewicht kg 600 700 800
Kesselabmessung - mit Verkleidung (Höhe x Breite x Tiefe L) mm 1.224 x 832 x 1.065 1.224 x 832 x 1.205 1.224 x 832 x 1.345
Kesselabmessung - Gusskorpus (Höhe x Breite x Tiefe) mm 980 x 650 x 980 980 x 650 x 1.061 980 x 650 x 1.201
Brennraumtüröffnung (Breite x Höhe) mm 476 x 254 476 x 254 476 x 254
Brennraumtiefe mm 410 550 690
Kesselanschluss-Vorlauf / Rücklauf " 1 ½ 1 ½ 1 ½
Durchmesser des Rauchrohranschlusses mm 160 160 160
Zulässiger Betriebsdruck bar 3 3 3
Max. Betriebstemperatur °C 100 100 100
Min. Rücklauftemperatur °C > 55 > 55 > 55
Abgastemperatur °C 160 - 180 160 - 180 160 - 180
Abgasmassenstrom g/s 15,73 17,15 18,52
Notwendiger Förderdruck Pa 10 10 10
Holzverbrauch pro Stunde kg/h 7,18 8,45 9,81
Raumheizungs-Jahresnutzungsgrad % 81 81 81
Kesselklasse   5 5 5
Elektrische Anschlüsse   AC 230V ~ / 50 Hz AC 230V ~ / 50 Hz AC 230V ~ / 50 Hz
Artikelnummer:   1107-25-1000 1107-30-1000 1107-36-1000

Zubehör Artikel-Nr.
Sicherheitswärmetauscher* 1420-40-0001
Thermische Ablaufsicherung* 1420-20-0001
Rücklaufanhebung (3 Wege / min. 72°C) 1410-25-0005
Pufferspeicher 1.000 Liter ohne Wärmetauscher 1320-P0-1000
Zugbegrenzer 1430-00-0001
Rauchrohr Ø 160 mm, 1.000 mm 1430-16-0002
Rauchrohrbogen Ø 160 mm mit Reinigungsöffnung 1430-16-0001
Heizkesselpodest aus verzinktem Stahl, Maße (B x H x T) 1.300 x 850 x 70 mm 1440-00-0004
Partikelabscheider OekoTube Set (KfW gefördert mit pauschal 2.500 €) 1430-00-0002
IBC Erweiterungsmodul für Regler 1510-00-0003
IBC Systemregler 1510-00-0002
Aufpreis Montagekosten für Verkleidung, Regelung und Formsteine 6000-00-0009
Aufpreis Lieferung Kesselkorpus in mehreren Teilen 6000-00-0007

* in geschlossenen Anlagen erforderlich.

KfW Förderung Junge

Jetzt Heizkessel tauschen
und bis zu 70% KfW-Förderung kassieren!
Jetzt Heizkessel tauschen
und bis zu 70% KfW-Förderung kassieren!

Kundenreferenzbilder | IBC Heizkessel
  • Zitat 1

    „Wir haben über 40 Jahre mit einem GK-21 aus Blankenburg geheizt. Nachdem der Gesetzgeber zum Austausch verpflichtet hat, haben wir uns wieder für einen IBC Gussheizkessel entschieden.“

    W. Hildebrand aus Suhl - IBC GK-21B öko

  • Zitat 2

    „Der Schornsteinfeger war erstaunt über die sehr guten Abgaswerte. Wir sind erstaunt über den hohen Wirkungsgrad - etwa der halbe Verbrauch. Wir heizen zwei Einfamilienhäuser mit dem kleinsten Kessel. Bei Frost ein Mal nachlegen. Ich bitte in Kürze um Ihre Unterstützung bei der Förderbürokratie und bedanke mich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bei Kauf und Inbetriebnahme bei allen Kollegen.“

    A. Hellwing aus Tautenburg - IBC GK-1K öko profi

  • Zitat 3

    „Nachdem wir es satt hatten, dass die Ölpreise stets sprunghaft anstiegen, haben wir nach einer Alternative gesucht. Fündig geworden sind wir bei IBC. Mit dem Pelletheizkessel IBC GK-4K öko genießen wir ähnlichen Komfort und sparen richtig Heizkosten.“

    M. Pohl aus Niesky - IBC GK-4K öko

  • Zitat 4

    „Wir heizen unser Einfamilienhaus schon immer mit Holz. Wer in den Genuss vom IBC Holzvergaser kommt, wird sehen, dass es doch wesentlich komfortabler und ressourcensparender geht, als früher. Für uns war der Umstieg von einem Holznaturzugkessel, welcher im Übrigen schon nach undankbaren sieben Jahren durchrostet war, auf den Gussholzvergaser von IBC die beste Entscheidung.“

    M. Mechtholdt aus Jüterbog - IBC GK-1K öko profi

  • Zitat 5

    „Für mein Maiensäss, welches ich ohne Stromnetz betreibe, brauchte ich einen Kessel der stromfrei und über Schwerkraft funktioniert. Ihr Produkt erfüllt diese Bedingungen perfekt.“

    R. Küng aus der Schweiz - IBC GK-21B öko

  • Zitat 6

    „Bei einem Besuch in Sonderhausen bekam ich einen guten Eindruck von der Technologie. Produkte anderer Hersteller waren mir entweder technologisch mit zu viel elektronischen „Schnick-Schnack“ ausgestattet (Süddeutsche Mercedes-Klasse Holzvergaser) oder nicht sehr wertig verarbeitet (Stahlblech-Konstrukte osteuropäischer Hersteller). Die Gussheizkessel von IBC machten einen unkomplizierten, robusten und langlebigen Eindruck. Preislich war der Kessel im Mittelfeld vergleichbarer Systeme angesiedelt und mit BAFA Förderung nicht überteuert in der Neuanschaffung.“

    T. Rödel aus Wettin-Löbejün - IBC GK-1K öko profi

Ratgeber Heizen mit Holz im Holzvergaser
Holzscheite

Wir haben in Deutschland große Holzvorräte. Deutschland zählt im europäischen Vergleich zu dem Land mit den größten Holzvorräten, noch vor Finnland und Schweden. Jedes Jahr nehmen unsere Wäldern über 120 Mio. m³ Holz zu, rund 65-75 Mio. m3 werden abgholzt.

75 % des Holzes werden Industriell für Bau- und Möbelholz genutzt. 25 % des Holzes minderer Qualität – gehen in die energetische Nutzung. Waldholz wird überwiegend in privaten Haushalten zum Heizen in einer Holzheizung, Holzvergasern oder Kaminöfen genutzt. Ein vergleichsweise geringer Anteil von Waldholz wird als Brennstoff in Heizkraftwerken genutzt.


Hol Dir unseren Katalog nach Hause!
IBC Heiztechnik Katalog